Zonealarm als freeware zum Download für Vista und Windows

Zonealarm unterstützt laut der Website des Entwicklers Windows Xp, Vista und Windows 7 und ist kostenlos

Eine Firewall schützt den Computer vor gefährlichen Zugriffen, die die Daten des Computers beschädigen, oder stehlen könnten. Aus diesem Grund ist eine Firewall Pflicht für jeden PC, denn ohne läuft man Gefahr, Opfer eines Hackerangriffs zu werden. Nun gibt es einige kostenpflichtige Firewalls, die auch einiges für ihr Geld bieten, doch es gibt auch kostenlose Angebote, wie zum Beispiel die Firewall Zonealarm. Zonealarm ist mehrfach ausgezeichnet als bestes kostenloses Firewall Angebot im Internet. Es gibt zwar auch eine Zonealarm Variante, die etwas kostet, aber die Freeware Firewall schützt ebenfalls sehr gut.

Zonealarm unterstützt, laut der Website des Entwicklers, alle moderneren Versionen von Windows, also Windows Xp, Vista und Windows 7. Man kann Zonealarm einfach downloaden und installieren, man muss sich dabei nicht durch Unmengen von Einstellungsmöglichkeiten klicken, sondern ist von vornherein geschützt. Wer seine Firewall allerdings genau konfigurieren will, der kann das auch tun, denn mit Zonealarm lässt sich für jedes Programm, dass auf dem Rechner installiert ist, gesondert festlegen, welche Zugriffsrechte es hat. Zum Beispiel lässt sich einstellen, dass bestimmte Programme nicht auf das Internet zugreifen dürfen, oder man erst seine Einverständnis dafür abgeben muss. Man kann die Sicherheitsstufe der Firewall regeln, so kann man die Firewall komplett öffnen, oder komplett schließen, sodass keine Zugriffe von außen, aber auch keine von innen mehr möglich sind. Dadurch erhält man die Möglichkeit die Firewall an die eigene Nutzungsweise des Computers anzupassen.

Durch Zonealarm bekommen Viren keine Chance auf das Internet zuzugreifen, dadurch können sie keine sensiblen Daten außerhalb des PCs schmuggeln. Aber auch durch potenziell gefährliche Zugriffe von außen ist man mit Zonealarm bestens geschützt. Identifiziert Zonealarm einen Zugriff als gefährlichen Zugriff, werden alle Ports gesperrt, sodass niemand auf den Computer Zugreifen kann, man selbst aber auch nicht auf das Internet zugreifen kann. Das ist eine besondere Sicherheitsmaßnahme, die sich aber abschalten lässt.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE