Xcode gibt es zum Download für Mac OS X und Windows

Xcode 3.0 steht für die Betriebssysteme Leopard, Snow Leopard und Windows zum Download bereit

Das Programm Xcode ist eine integrierte Entwicklungsumgebung zur Softwareentwicklung für Mac OS X sowie für iPhone, iPad und iPod touch, dass vom Hersteller dieser Produkte, der amerikanischen Elektronikfirma Apple, zur Verfügung gestellt wird und sowohl für Mac OS X als auch für Windows heruntergeladen werden kann (unter www.apple.de). Die Lizenz ist proprietär, eine Unterstützung der Sprache Deutsch ist in der aktuellen Version 3.2.3 nicht vorhanden. Dabei findet die Entwicklung mit Xcode auf Basis des Cocoa-Framework und der Programmiersprache Objective-C statt, wobei die Modularität des Programms auch die Unterstützung von C, C++, Java, Ruby und Python möglich macht, wodurch sich auch hervorragend Software entwickeln lässt, die auf verschiedenen Plattformen verwendet werden kann.

Das Programm Xcode ist Teil des Entwicklungspakets "Xcode Tools", das darüber hinaus auch eine Anwendung zur Erstellung von grafischen Benutzeroberflächen unter Mac OS X und das iPhone, ein Werkzeug zut Analyse von Anwendungen sowie andere Programmierwerkzeuge enthält, um die Programmierung unter Mac OS X und für das iPhone zu vereinfachen, zudem sind auch Werkzeuge zur Erstellung von Installationspakten und zum editieren von Konfigurationsdateien eingebunden. Das Entwicklungspaket Xcode wird kostenlos durch Apple zur Verfügung gestellt und liegt jedem von Apple verkauften Computer auf der Installations-DVD, auf der sich auch das Mac Betriebssystem befindet, bei, wobei die Dokumentation in kurzen Intervallen eine Aktualisierung erfährt und automatisch runtergeladen wird. Alternativ kann man die Software aber auch im Developerbereich von Apple downloaden.

In der Version 3.0 bis 3.2 sind sowohl eine Unterstützung der OpenCL-Architektur als auch eine Lösung zur dynamisch optimierten Verteilung von Threats enthalten.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE