Html Codes für Homepage Design

Hypertext Markup Language gibt es im Internet kostenlos zum Download, falls man Probleme mit der Grundstruktur hat.

Soll eine Homepage im Internet erstellt werden, kommt man nicht umhin sich mit der Sprache des Internets, HTML (Hypertext Markup Language), zu befassen. Mit HTML und einem Browser wie Internet Explorer, Firefox, Opera oder Mosaik lassen sich so bequem Multimedia Dateien auf dem Bildschirm darstellen. Die einzelnen Elemente einer HTML Datei werden vom Browser interpretiert und mit entsprechenden Hilfsprogrammen angezeigt. Der große Vorteil von HTML liegt in der Verwendung von Hyperlinks. Diese Hyperlinks sind Verweise auf andere Textstellen oder andere Seiten einer Homepage. Die allgemeine Grundstruktur einer Seite zu einer Homepage hat meist folgende Form: Titel/Hier steht der Text des Dokuments

Jedes HTML Dokument beginnt mit und endet mit <>. Dazwischen gibt es weitere zwei Blöcke, den Headerblock, der den Titel des Dokuments enthält. Der Headerblock wird zwischen und eingeschlossen. Der zweite Block wird durch die Tags und definiert. Hier wird der Inhalt der Seite oder Homepage wie Menüs, Bilder, Auswahllisten oder Text codiert.Dann gibt es noch Formatierungsanweisungen für den eingeschlossenen Text. H1 stellt den Text im größten Format, H6 im kleinsten Format dar. Ein Tag stellt den nachfolgenden Text in der Standardschrift dar. Das oben angeführte Grundgerüst kann auch als Template für den HTML Code einer Homepage oder Seite verwendet und entsprechend erweitert werden.

Grafiken und Bilder werden meist im GIF- oder JPG Format dargestellt. Musikdateien benutzen das Platzsparende MP3 Format und Video Sequenzen werden im MPG-, AVI- oder WMV Format abgespielt.Ein Mangel ist das Fehlen von Unterprogrammen, die nach ihrer Abarbeitung den HTML Code an der Stelle fortsetzen, an dem das Unterprogramm aufgerufen wurde. Eine Lösung bietet die Verwendung von Java Beans oder der Einsatz von PHP Programmsequenzen.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE