Johann Phillipp Reis Schule Friedberg mit Projekt Waldschule

Durch die praktische Arbeit im Wald soll den Jugendlichen ihr Selbstbewußtsein und ihre sozialen Kompetenzen gestärkt werden.

An der Johann Phillipp Reis Schule in Friedberg können Jugentliche unter anderem das Berufsgrundbildungsjahr und das Berufsvorbereitungsjahr absolvieren. Dies waren ein paar Beispiele, es gibt noch weitere Abschlüsse die man an dieser Schule machen kann.

Das besondere an dieser Schule ist ein neues Projekt, das ins Leben gerufen wurde, die Waldschule. Die Schüler, die an diesem Projekt teilnehmen machen an der Johann Phillipp Reis Schule gerade ihr Berufsvorbereitungsjahr. Die praktische Arbeit im Wald soll den Jugendlichen ihr Selbstbewußtsein und ihre sozialen Kompetenzen stärken. Diese Schüler arbeiten zweimal in der Woche im Wald. Unter anderem werden Horte zur Einzäunung von Schonungen gefertigt, die gleichen Schüler forsten diese Schonungen, im Frühjahr, mit Jungpflanzen auf. Die schwere körperliche Arbeit und die manchmal schlechten Wetterbedingungen sind für die Jugendlichen eine enorme Herausforderung.

Allerdings werden viele Schüler, die sonst nur ungern den normalen Unterricht besuchen, so zur Arbeit motiviert. An erster Stelle, bei der Arbeit im Wald, steht die Sicherheit. Die Schüler müssen sich an feste Regeln halten. Außerdem lernen die Jugendlichen so zusammenzuarbeiten und das man sich bei so einer Arbeit aufeinander verlassen muss. Für viele dieser Schüler ist dies eine ganz neue Erfahrung. Sonst saßen sie nur in ihren Klassenräumen und ließen sich von dem jeweiligen Lehrer mit Unterrichtsstoff berieseln, jetzt müssen sie selbst mit anpacken. Und so mancher hat am nächsten Tag einen Muskelkater, weil er so eine körperliche Belastung gar nicht kennt.

Dafür wissen diese Jugendlichen aber ganz genau was sie geleistet haben und sind mit Recht stolz darauf. Im Großen und Ganzen soll dieses Projekt den Schülern beim Aggressionsabbau helfen und positiv auf ihre Ausgeglichenheit wirken. Viele Schüler, die sonst dem Unterricht ferngeblieben sind, sind nun mit Feuereifer dabei. Bis jetzt ist dieses Projekt durchweg positiv zu betrachten und wird auch weiterhin an dieser schule unterrichtet werden.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE