YCM Yachtclub Möhnesee mit Regatten und Preisen

Alles über Segeln und YCM-Regatten im schönen Binnensegelrevier Möhnesee

Der Yachtclub Möhnesee e.V. wurde 1950 gegründet und liegt mit seinem Hafen ca. 60 km östlich von Dortmund im Sauerland. Der Möhnesee ist eine Talsperre und eines der schönsten Binnensegelreviere Deutschlands. Nur wenige Meter von der Staumauer entfernt, befinden sich 115 Liegeplätze für die verschiedensten Bootsklassen, angefangen vom Optimist bis hin zum Sprinta und Drachenboot. Freizeit-, Fahrten- und Regattensegeln liegt gleichwertig hoch im Kurs und ein harmonisches Zusammenleben unter Seglern auf dem Wasser, bringt für den Einzelnen Erholung und Entspannung gleichermaßen. Die Jugendarbeit im YCM Möhnesee e.V. nimmt einen großen Stellenwert ein. Das Segeln, die Taktik, die Technik und auch den Trimm können in verschiedenen Trainingsterminen wahrgenommen und erlernt werden.

Jährlich werden in der Zeit von April bis Dezember Regatten durchgeführt, wie zum Beispiel der Marinepool-Cup, der Pirat-Möhneseepokal oder auch die Regatta der 2009 ins Leben gerufene YCM Glasopti, eine Regatta für Optimisten B und C der Jugendabteilung. Ebenso gehört der H-Boot-Gold-Cup und die Folkeboot-Flottenmeisterschaft im Oktober zu den beliebtesten Regatten. Beim J22 Nordrhein-Westfalen-Cup, wie bei vielen anderen Regatten, gilt es Wanderpokale, Punktpreise und Erinnerungspreise zu gewinnen.

Den jährlichen Regattaabschluss im Dezember bildet die "Eisarsch Regatta", die in der Bootsklasse Optimist durchgeführt wird. Sie wurde im Jahr 2008 zum erstenmal durchgeführt, und erfreut sich äußerster Beliebtheit, da sie für Spaß und Abwechslung sorgt. Bei nur 3-4 Grad Celsius kaltem Wasser wird bei dieser Regatta den Teilnehmern so manches abverlangt, und die Helfer der DLRG bekommen so einiges zu tun. Als Preise winken der "rosarote Eisarsch in Glas", Punktpreise sowie ebenfalls Sonderpreise für gekenterte Segler.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE