UAC deaktivieren kann man bei Vista oder Windows XP

Wie sich die Benutzerkontosteuerung "User Account Control" ein- oder aussch läßt

Ab dem Betriebssystem Windows Vista besteht die Möglichkeit die Benutzerkontosteuerung (UAC=User Account Control) ein- oder auszuschalten, damit man manuell Zugriffsrechte und Benachrichtigungen einstellen kann. Der Sinn der Benutzerkontosteuerung liegt darin, dass durch Aktivieren der Einstellung eine höhere Sicherheit für den Benutzer und die Daten gewährleistet ist. Um die Benutzerkontosteuerung auszuschalten wählt man Start, Ausführen, gibt "msconfig" ein und drückt Enter. Daraufhin öffnet sich ein Fenster, dort wählt man den Registerreiter Tools aus. Man sucht sich nun folgenden Eintrag aus: "Benutzerkontensteuerung deaktivieren" (mit der Maus auswählen) und danach klickt man auf "Start". Ein Neustart des Computers ist aber daraufhin erforderlich.

Nach dem Neustart ist die Önderung in Kraft getreten. Genauso ähnlich kann man die Einstellung auch aktivieren, indem man im erscheinenden Fenster anstelle von "Benutzerkontensteuerung deaktivieren" den Eintrag "Benutzerkontensteuerung aktivieren" auswählt und neu startet. Man kann die Einstellung auch durch einen schwierigeren Weg ein- oder ausschalten, indem man die Registerierung von Windows benutzt.

Man verfährt dabei folgendermaßen: Man wählt Start, Ausführen und gibt "regedit" ein. Im sich öffnenden Fenster wählt man folgende Einstellungen aus bzw. man klickt sich durch folgende Einstellungen durch. Diese wären: HKEY_LOCAL_MACHINE, Software, Microsoft , Windows, CurrentVersion, Policies, System. Im rechten Fenster klickt man den folgenden Eintrag an; EnableLUA. Wählt man den Wert "0" aus, dann wird die Benutzerkontensteuerung ausgeschaltet. Wählt man jedoch im Fenster "EnableLUA" den Wert "1" aus, dann wird die Benutzerkontensteuerung eingeschaltet. Danach kann man das Fenster schließen und den Computer neu starten. In der Systemsteuerung von Windows lässt sich zudem unter Benutzer die Kontensteuerung in mehreren Stufen einstellen, um nur bei bestimmten Ereignissen benachrichtigt zu werden oder damit man andere Zugriffe erlaubt oder ablehnt.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE