Balance Board Wii fit plus

Nintendo bietet eine Lösung für jedermann und hat lästigen Pfunden den Kampf angesagt: Das Wii Balance Board

Kaum ist das alte Jahr vorüber, füllen sich die Sportstudios mit neuen Mitgliedern. Der Boom hält aber meist nicht lange an, da man im stressigen Berufsalltag einfach keine Lust hat noch ins Studio zu fahren. Nintendo bietet nun eine Lösung für jedermann und hat lästigen Pfunden den Kampf angesagt. Das Wii fit plus Balance Board bietet keine Ausreden mehr, denn es ist nicht sperrig wie beispielsweise Laufbänder und man kann es bequem zu Hause benutzen. Ganz unter dem Motto: Mehr Spaß beim Training.

Herzstück des Spiels ist hier das Balance Board. Eine digitale Personenwaage welche über Sensoren automatisch die Gewichtsverlagerung registriert. Zunächst wird das Board eingerichtet, dies funktioniert über ein umfangreiches aber zielgerichtetes Setup. Da Nintendo damit wirbt, dass sich das Spiel für jede Altersgruppe eignet, sind die ersten Schritte ganz einfach erklärt. Sobald das Setup durchgeführt wurde, wird über einen Körpertest der aktuelle Body-Maß-Index, sowie eigene Körperbeherrschung ermittelt. Da der Spaßfaktor an erster Stelle stehen soll, ermittelt Wii fit anschließend das persönliche Wii-Fit-Alter. Sicherlich wird dies bei einigen zunächst etwas unvorteilhaft ausfallen. Aber keine Angst, im Laufe der Zeit wird sich die Kondition deutlich verbessern, vorausgesetzt man hält sich auch strikt an seinen Trainingsplan.

Es gibt die Möglichkeit ein Gewichtsabnahmeziel einzugeben. Dabei sollte man allerdings realistisch bleiben eine Gewichtsabnahme von 1 Kilo pro Woche ist im gesunden Bereich. Mehr als 2 Kilo in 14 Tagen sollte man sich also nicht als Ziel stecken. Es gibt auch die Möglichkeit mehrere Personenprofile zu speichern und sein eigenes Passwort zu schützen. Über Gewicht spricht ja niemand wirklich gerne.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE