Der Daihatsu Cuore Test 2009

Der Daihatsu Cuore schneidet im Test-Bericht 2009 als Kleinwagen gut ab

Daihatsu konzentriert sich eher auf Kleinwagen. Im Jahr 2008 kam der neue Coure auf den Markt. Dieser ist, im Vergleich zu seinen Vorgängern, erwachsener geworden. Durch sein einfaches Design, spricht er viele verschiedene Kundengruppen an. Der Daihatsu Cuore ist ein sparsames Auto, das sein Trümpfe in der Stadt ausspielt und nur dort. Dem Cuore fehlt der ESP, denn die Fahreigenschaften sind kritisch. Bei längeren Strecken sind die Sitze sehr unbequem und die Federung lässt zu Wünschen übrig. Die Lenkung ist super für die Stadt geeignet und es lässt sich sehr gut einparken. Der Daihatsu Cuore hat Serienmäßig 70 Pferdestärke und einen Hubraum von 998 ccm. Er erweist sich als sehr sparsam, robust und zuverlässig. Er verbraucht 4,9 Liter pro 100 km. Auf eine Kurzstrecke im Stadtverkehr verbraucht er 5,2 Liter pro km. Er hat Servolenkung und verfügt über mehrere Airbags. Das höhenverstellbare Lenkrad und der höhenverstellbarer Sitz bieten einen hohen Komfort. Der Spitzenwert bei der Geschwindigkeit ist 160 km/h. Der Innenraum ist zum Vorgängermodell vergrößert und bietet mehr Bein- und Kopffreiheit.

Das Auto ist extrem Umweltfreundlich. Der Daihatsu Cuore ist von 0 auf 100 in sage und schreibe 11 Sekunden. Der Cuore fährt sich sehr wendig. Er hat günstige Wartungskosten und ist auch bei -25 Grad sofort bereit anzuspringen. Der raue Motor auf Landstraßen ist eher Nachteilig zu beurteilen. In Steuern und Versicherung ist der Cuore sehr günstig. Er hat einen hohen Spaßfaktor gerade in der Stadt.

Bei einem Neupreis von 8990,00 EUR lohnt es sich den Wagen mit 3 Jahren Garantie neu zu kaufen.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE