www.Yahoo.de der Suchmaschinenservice

Mit mehr als 500 Millionen Nutzern gehört Yahoo weltweit zu den erfolgreichsten Internetportalen. Yahoo.de bietet dabei Online-Produkte sowie Online-Dienste für Privat- und Geschäftskunden. 1995 wurde das Unternehmen in Sunnywale in Kalifornien gegründet. Schon ein Jahr danach ging Yahoo mit immerhin schon 46 Angestellten an die Börse. Ungefähr 10 Jahre nach seiner Gründung arbeiteten circa 7600 Mitarbeiter für das Internetportal. Mittlerweile gibt es den Service von Yahoo in 20 verschiedenen Sprachen.

Yahoo Deutschland wurde im Januar 1996 gegründet und ging am 10. Oktober online. In den nächsten Jahren ging Yahoo auch in anderen Ländern ins Netz. Unter anderem in Japan, Frankreich und Australien. Damit kann Yahoo auf jeden Fall von sich behaupten zu den ersten Internetpionieren zu gehören. Seit den beginnenden 1990 Jahren profitierte Yahoo auch ungemein vom einsetzenden Internetboom. Im Zuge der steigenden Werbeeinnahmen mit Hilfe der Online-Werbung stieg auch der Aktienkurs allmählich. Natürlich gingen auch im Zuge des platzen der Dotcom-Blase gro?e Teile der Werbeeinnahmen verloren. Der Umsatz sank und lie? auch den Aktienkurs einstürzen.

Im Rahmen dieser Entwicklungen ging Yahoo dazu über seine Geschäftsstrategie zu verändern. Nun wurden auch kostenpflichtige Dienste angeboten. Bisher war Yahoo vor allem durch viele kostenlose Internetfeatures wie E-Mail oder Online-Terminplaner bekannt. Kostenlose Angebote konnten eine gro?e Zahl an Kundenkontakten generieren. Im Zuge dessen lie?en sich auch die Werbeeinnahmen steigern. Um das Angebot nun zu erweitern, kaufte Yahoo die Fotoseite Flickr und die Jobbörse Hotjobs auf. Im Jahr 2005 wurde Yahoo Teilhaber beim chinesischen Online-Portal Alibaba. Immer wieder wurde auch über eine Fusion mit Microsoft gesprochen, diese wurde jedoch nie in die Tat umgesetzt.

http://www.yahoo.de

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE