www.T-Online.de die Startseite der Telekom

Der Deutschen Telekom gehört das Internet-Portal T-Online. Es gehört dabei zum Geschäftsbereich von T-Home. Im deutschsprachigen Internet gehört es zu den reichweitenstärksten Webangeboten. Von 2000 bis 2006 war die T-Online International AG eine börsennotierte Aktiengesellschaft im Konzern der Deutschen Telekom AG. Im Jahr 2006 wurde sie mit der Muttergesellschaft zusammengeführt. Die dazugehörigen Produkte wurden in den Geschäftsbereich der T-Com integriert.

Mit circa 14 Millionen Kunden gehörte T-Online zu den grö?ten europäischen Internetprovidern. Jährlich wurde ein Umsatz von circa 1,8 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das Unternehmen beschäftigte ungefähr 3300 Mitarbeiter, die meisten davon in Deutschland. Seit dem Januar 2005 befindet sich der Hauptsitz der Firma in Darmstadt. Das Geschäftsfeld von T-Online lag überwiegend im Access- und Non-Access-Geschäft. Das Access-Geschäft umfasste in erster Linie die Vermarktung von Internet-Tarifen. Dazu gehörte T-DSL, WLAN und der Zugang zu internationalem Roaming. Im Bereich des Non-Access-Geschäftes fand man überwiegend Kommunikationsservices wie E-Mail, Homepageservice und Voice over IP. Die Produktpalette wurde ergänzt durch Entertainmentservices und digitale Vertriebsplattformen für Spielfilme, Software, Musiktitel und PC-Spiele. Daneben gab es einen Online-Shop für Hardware, Software und Unterhaltungselektronik. Abgerundet wurde das Angebot durch die Möglichkeit E-Commerce zu betreiben.

Da auch der Markenname T-Online nicht mehr verwendet wird ist t-online.de heute nur noch ein Portal, bei dem Nutzer verschiedene Dienste in Anspruch nehmen können. Es handelt sich also nicht mehr um eine eigene Marke. Zum Informationsangebot gehören verschiedene Teilgebiete. Nachrichten, Sport, Shopping und Computer finden sich im Angebot wieder. Au?erdem werden auf dem Portal mehrere Blogs betrieben. Die Blogs verstehen sich als Corporate-Blogs.

http://www.t-online.de

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE