www.XING.com ein Forum für Geschäftsleute

Insbesondere geschäftliche aber auch private Kontakte können im Bereich der Community-Plattform XING.com gepflegt werden. Ein webbasiertes soziales Netzwerk indem vor allem Kontakte aufgenommen werden können. Ein Nutzer hat zum Beispiel die Möglichkeit nachzuverfolgen auf welchem Weg die Kontakte seiner Freunde zustande gekommen sind. Zusätzlich findet man bei XING natürlich auch die gängigen Community-Funktionen wie Suche nach Interessen, Foren und Gruppen.

Zunächst war www.XING.com unter dem Namen OpenBC im Internet zu finden. BC stand dabei für Business Club. Es wurde 2003 gegründet und verzeichnete in 2009 bereits 7 Millionen Benutzer. Die Plattform wird von der Hamburger Xing AG betrieben. Die Aktien der AG werden seit dem Dezember 2006 an der Börse gehandelt. Der Umsatz in 2008 lag bei circa 35 Millionen Euro und konnte damit im Vergleich zum Vorjahr um 80 Prozent gesteigert werden. Ende 2008 arbeiteten insgesamt 174 Mitarbeiter aus 19 Nationen bei XING. Der Begriff XING war Resultat internationaler Marketingerwägungen. Im Chinesischen bedeutet das Wort es ist möglich und im Englischen steht es als Abkürzung für Crossing, kann also als Kreuzung von Geschäftskontakten gesehen werden. XING selber möchte die Aussprache des Wortes nicht genau definieren.

Ist man als Nutzer bei XING angemeldet kann man sowohl berufliche als auch private Daten zu einem Profil zusammensetzen. Neben den Stammdaten kann man Kontakte hinsichtlich Angeboten und Gesuchen einstellen. Möchte man Kontakt aufnehmen, muss der Kontaktwunsch immer von der Gegenseite bestätigt werden. Wer demzufolge Informationen eines Profils einsehen kann, kann vom jeweiligen Nutzer beeinflusst werden. Möchte man Mitglied werden muss man sich registrieren. Im Gegensatz zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft, ist die kostenlose Mitgliedschaft hinsichtlich ihrer Funktionen sehr eingeschränkt.

http://www.xing.com

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE