www.gulli.com - Warez Börse und Load

Seit 1998 beschäftigt sich das Gulliboard mit den unterschiedlichsten Grauzonen im Bereich der Internetnutzung. Betreiber des Boards ist die Inqnet GmbH. Inhaltlich geht es vor allen Dingen um die Bereiche Dateitausch, Hacken und Warez. Weitere Themenfelder liegen im Bereich Datenschutz, Anonymität und Urheberrecht. Insbesondere die breite Masse der Computernutzer soll angesprochen werden. Einsteiger und Experten sollen gleicherma?en interessante Informationen finden. Hauptbestandteile des Portals sind das Forum und ein Nachrichtenticker. Darüber hinaus werden aber auch verschiedene andere Dienste angeboten. Nachrichten, eine Topliste verschiedener Webkataloge und ein Subdomain-Dienst gehören dazu. Au?erdem kann man eine Whois-Abfrage sowie eine Suchmaschine nutzen. Seit Ende 2007 besteht ebenfalls die Möglichkeit einen Mail-Dienst zu nutzen. Dieser wird in Zusammenarbeit mit GoogleMail zur Verfügung gestellt.

Der Newsticker der Seite wird redaktionell gepflegt. Au?erdem gibt es einen Wikipedia-Mirror mit einer eigenen Einstiegsseite, der die szenerelevanten Begriffe verlinkt. Au?erdem entstand in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie der Technischen Universität Dortmund eine Rubrik zum Gebiet Warez im Bereich des Boards jugendszenen.com. Neben Cracks und Seriennummern konnte man auf der Seite von Beginn an immer auch politische Artikel finden. Seit dem Januar 2000 gab es dann das Forum, das derzeit circa 850.000 registrierte Nutzer aufweist. Vor allem in den Anfangtagen bestanden immer wieder Konflikte mit den offiziellen Verwertungsgesellschaften. In Folge der illegalen Inhalte musste das Portal oftmals die Adresse wechseln. In der Zwischenzeit geht es bei der Kritik am Portal vor allem um teilweise verunglimpfende Forenbeiträge. Als Ergebnis der fortdauernden rechtlichen Probleme wurde der Verkauf der Seite im Februar 2008 angekündigt. Seitdem wird das Board vom österreichischen Gulli Community Verein betreut.

http://www.gulli.com

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE