Auto-Leasing ohne Anzahlung bei Audi BMW oder Mercedes

Leasingübernahme und Auto-Leasing bei hochwertigen Automarken deutscher Hersteller

Leasing bezeichnet eine Form von pachten und stellt eine Finanzierungsalternative dar. Das geleaste Fahrzeug wird dabei nicht zum Eigentum desjenigen, der die monatlichen Raten zahlt, es bleibt vielmehr Eigentum des Leasinggebers und steht zur Nutzung bereit. In der Regel ist der Hersteller oder ein Finanzinstitut derjenige, der die Vermietung vornimmt. Die Leasingraten werden dabei vom Leasingnehmer bezahlt. Sie beinhalten die Herstellung, die Finanzierung, den Gewinnaufschlag sowie die Versicherung.

Auto-Leasing ohne Anzahlung bei Audi, BMW oder Mercedes ist in der Regel problemlos möglich. Für denjenigen der leased ergeben sich einige Vorteile. Zum einen wird die Liquidität geschont. Au?erdem kann man die Leasingraten in Deutschland als Betriebsausgaben steuerlich voll absetzen. Demzufolge ist Leasing nur für die Unternehmer sinnvoll, die auch Gewinn erwirtschaften. Nur auf diesem Weg kann die Steuerlast gemindert werden. Finanzielle Vorleistungen werden nicht verlangt. Es fallen neben den immer wiederkehrenden Zahlungen lediglich die parallel laufenden Nutzungskosten an. Nach Ablauf der Leasingzeit kann das Fahrzeug entweder zu seinem Restpreis gekauft werden, oder es geht wieder an den Leasinggeber zurück. Es besteht auf keinen Fall ein Kaufzwang. Hervorzuheben ist au?erdem, dass demjenigen der leased keine weiteren Kosten entstehen. Verwaltungs- und Instandhaltungskosten liegen auf Seiten des Leasinggebers.

Die dabei entstehenden Verträge können mit und ohne Anzahlung gestartet werden. ?hnlich einem Mietvertrag ist der Nutzer von allen Wartungs- und Instandsetzungsleistungen entbunden. Er kann demzufolge den vollen Fahrspa? nutzen und bei entsprechenden Problemen den Leasinggeber zur Verantwortung ziehen. Audi, Mercedes und BMW bieten in diesem Zusammenhang besonders interessante Angebote.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE