www.Aldi.com - Der Supermarkt-Discounter

Aldi wurde 1913 gegründet und macht inzwischen einen Jahresumsatz von circa 40 Milliarden Euro. Es handelt sich um einen Lebensmitteleinzelhandel der weltweit operiert und als deutsches Handelsunternehmen als Aldi Süd bzw. Aldi Nord auftritt. Der Name Aldi ist eine Abkürzung und steht für Albrecht-Discount.

Der Ursprung des Geschäfts geht auf die Gründung 1913 in Essen zurück. Das kleine Ladengeschäft ging nach dem Krieg auf die Brüder Karl Albrecht und Theo Albrecht über. Sie eröffneten bald ein grö?eres Geschäft und expandierten immer weiter. 1960 kam es zur Aufteilung von Aldi Nord und Aldi Süd. Zu diesem Zeitpunkt verfügte man schon über mehr als 300 Filialen. Der Umsatz betrug damals circa 90 Millionen DM im Jahr. Auch heute noch expandiert die Firma immer weiter und ist dabei überwiegend erfolgreich.

Die Grundidee, die zum Erfolg führte bestand immer darin möglichst konkurrenzlos günstige Angebote machen zu können. Anfangs sollte vor allem der gesetzlich erlaubte Rabatt von 3 % eingebunden werden. Darüber hinaus wurde das gesamte Warensortiment auf das Wesentliche zusammengestrichen. An allem was teuer war wurde gespart und es kam besonders darauf an, dass keine unnötigen Kosten verursacht wurden. Aufwändige Dekorationen oder überflüssige Ladenausstattungen wurden abgeschafft. Kostenintensive Frischware und teure Werbung gab es nicht mehr. Durch Verkleinerung der Ladenflächen konnten weitere Kosten eingespart werden. Insgesamt gesehen Umstände die einem preiswerten und extrem kostengünstigen Warensortiment entgegen kamen.

Derzeit besitzt Aldi Nord ungefähr 2500 Filialen und Aldi Süd circa 1700. In Europa werden insgesamt rund 7000 Filialen betrieben und circa 1000 gibt es in Australien und den USA. Durchschnittlich kommt in jeder Woche eine Filiale auf der Welt dazu.

http://www.aldi.com

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE