Bauchspeicheldrüsen Beschwerden und Entzündung

Bauchspeicheldrüsenkrebs im Magen, Diabetes und Funktionsstörungen können zu Beschwerden oder Entzündungen an der Bauchspeicheldrüse f&

Bei der Bauchspeicheldrüse handelt es sich um ein quer im Oberbauch liegendes Drüsenorgan. Es ist dafür verantwortlich Verdauungsenzyme zu bilden und diese über Ausführungsgänge an den Zwölffingerdarm weiterzugeben. Mit Hilfe der Verdauungsenzyme können Eiwei?, Fette und Kohlenhydrate der Nahrung innerhalb des Darms in ihre Grundbestandteile zerlegt werden. Durch diesen Prozess können sie von der Darmschleimhaut besser aufgenommen werden. Au?erdem werden innerhalb der Bauchspeicheldrüse Hormone gebildet. Selbige werden direkt ins Blut überführt.

Sollte sich die Bauchspeicheldrüse entzünden, kann dies ernstzunehmende Folgen für den Menschen haben. Die nun frei werdenden Verdauungsenzyme setzen eine Selbstverdauung in Gang. Sollte es zu einem Funktionsausfall kommen, kann die aufgenommene Nahrung nicht mehr aufgeschlossen werden. Als schlimmstes Ergebnis dessen kann es zum Entstehen von Diabetes kommen. Bauchspeicheldrüsenbeschwerden und Entzündungen sollten also schon in einem frühen Stadium untersucht werden lassen.

Als wichtigste Verdauungsdrüse des Menschen erzeugt die Bauchspeicheldrüse jeden Tag ungefähr 1,5 Liter Sekret. Wie sich dieses Sekret zusammensetzt hängt von der im Vorfeld aufgenommenen Nahrung ab. Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse können in verschiedenen Formen auftreten. Am häufigsten verzeichnet man die exokrine Pankreasinsuffiziens, die Bauchspeicheldrüsenentzündung, den Bauchspeicheldrüsenkrebs, Pankreaszysten und Mukoviszidose. Auch während der Entwicklung des Organs kann es zu Fehlbildungen kommen.

Im Rahmen einer Untersuchung gibt es verschiedene Wege um eine Analyse durchzuführen. Laborchemische Bestimmungen mit Hilfe einer Blutuntersuchung sind dabei der gängigste Weg. Blut und Urinzucker können beim Verdacht auf Diabetes als Untersuchungsgrundlage herangezogen werden. Bei Untersuchungen hinsichtlich des Auftretens von Tumoren bedient man sich der Sonografie oder der Computertomographie. Es gibt in ausreichendem Ma?e Wege der Untersuchung um im Vorfeld wichtige Vorbeugung in die Wege zu leiten.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE