Die Bank Austria Creditanstalt bietet Service Versicherung und Immobilien

Bank Austria ist Österreichs grö?te Bank neben der Erste Bank und der Hypo Bank

Die Band Austria hat ihren Hauptsitz in Wien und wurde 1991 gegründet. Es handelt sich bei ihr im das grö?te Kreditinstitut Österreichs. Mit 67.000 Mitarbeitern wird eine Bilanzsumme von 222 Milliarden Euro erwirtschaftet. Au?erhalb von Österreich ist die Bank vor allem in den mittel- und osteuropäischen Ländern vertreten. Dort erwirtschaftet die Bank auch einen gro?en Teil ihres Gewinnes. Circa 85 Prozent der Mitarbeiter sind im Ausland beschäftigt. Da die Bank seit 2007 auch für die Tochterbanken der CEE verantwortlich ist, mussten von da an Filialen in 20 zusätzlichen Ländern versorgt werden.

Die Bank Austria entstand aus dem Zusammenschluss der Zentralsparkasse und den damaligen Länderbanken. Das aus dieser Fusion hervorgegangene Geldinstitut war von da an das grö?te in Österreich. Im Rahmen eines Teilbörsengangs im März 2003 erfolgte im Juli desselben Jahres die Erstnotiz einer entsprechenden Aktie. Der Wert der Aktie hat sich seit diesem Zeitpunkt mehr als verdoppelt. Seit dem April 2008 präsentiert sich die Bank Austria in einem neuen Gewand. Für die Bank und ihre verschiedenen Töchter wurde ein neuer Marktauftritt erarbeitet. Im Sinne des Gesellschaftsrechts trägt die Bank von da an den Namen UniCreditBank Austria AG. Alle Logos wurden im Zuge dessen auf Unicredit Gruppenstandard gebracht. Man setzte marketingtechnisch auf eine identitätsstiftende rote Welle. Das bis dato geltende Firmenlogo wurde durch einen zum Pfeil stilisierten UniCredit Einser auf einer roten Kugel ersetzt. Im Sinne einer besseren Au?enwirkung wurde der Name auf Bank Austria vereinfacht. Die grö?te österreichische Bank bietet ihren Service nun in einem einheitlichen Bild an.

  • ÄHNLICHE EINTRÄGE